Möbelhaus mit Mehrwert

“IKEA ist innovativ, lebendig, inspirierend und nachhaltig. Deshalb haben wir auch viele Geschichten zu erzählen – so viele Geschichten, dass unsere bisherigen Kanäle nicht immer ausreichen.”

Möbelhaus mit Firmenblog

So begründet Unternehmenssprecherin Sabine Nold den Schritt des schwedischen Möbelhauses, einen Unternehmensblog ins Leben zu rufen.

Auf dem Blog werden nun mehrfach wöchentlich Beiträge zu aktuellen Entwicklungen, Nachhaltigkeit, Design und Trends sowie interessante Einblicke ins Unternehmen veröffentlicht. Themenbereiche sind dabei “Unternehmen und Wirtschaft”, “Umwelt und Nachhaltigkeit”, “Innovation und Design”, “Menschen bei IKEA”, “Gesellschaft und Verantwortung”, außerdem “Kultur und Trends”.

Damit geht IKEA einen konsequenten und sinnvollen Schritt weg von der reinen Werbung zum sinnvollen Content Marketing. Während die Kunden an Werbung heutzutage so gewöhnt sind, dass sie sie gar nicht mehr wahrnehmen, ermöglicht ein solcher Firmenblog es, sie trotzdem weiterhin zu erreichen. Und über eine Kommentarfunktion sogar, mit ihnen in Dialog zu treten.

Vorausgesetzt, sie finden dort die Informationen, die sie suchen; einen Mehrwert also. Mit einem Blog lässt sich sehr gut die Expertise des Unternehmens darstellen. Je erfolgreicher das gelingt, desto höher steigt auch das Ranking bei Google – darauf muss ein solcher Einrichtungsriese sicherlich nicht schielen, aber für kleinere Unternehmen bietet sich hier eine große Chance.

Welchen Mehrwert können Sie bieten?

Die Werte “Innovativ, lebendig, inspirierend und nachhaltig” treffen auch auf Ihr Unternehmen zu? Dann zögern Sie nicht, diese Werte im Internet auch genau so zu präsentieren.

Dafür bieten wir Ihnen professionelle Unterstützung, auf die auch der Möbelriese nicht verzichtet: Die Inhalte für den Blog liefern entweder freie Autoren oder Mitglieder des Unternehmens, sowohl aus der Unternehmenskommunikation als auch aus anderen Bereichen. Darüber hinaus bekommt das schwedische Möbelhaus Unterstützung von einer Hamburger Agentur. Und nicht zuletzt von Lesern und Kunden, denen IKEA ermöglicht, die Blogbeiträge zu kommentieren. Neugierig geworden? Den neuen IKEA-Unternehmensblog finden Sie hier.

[ssba]