Onlinemarketing Strategie – Hilfreiche Tipps für Ihr Unternehmen

Um erfolgreiches Marketing im Internet betreiben zu können, ist eine gut strukturierte und inhaltlich relevante Website notwendig. Auch Maßnahmen im Google Suchnetzwerk können zu großem Erfolg im Netz führen. Doch wie schafft man es, seine individuellen Ziele präzise umzusetzen? Erfahren Sie hier alles über die perfekte Onlinemarketing Strategie!

Onlinemarketing Strategie Unternehmen

Die Bedürfnisse des Zielkunden erkennen

Wenn Sie mehr Umsatz im Internet generieren wollen, sollten Sie sich in Ihren Zielkunden einfühlen. Der Zielkunde (im Marketing auch Buyer Personas genannt), gilt als potenziell wichtigster Kunde. Aus diesem Grund sollten Sie seine Wünsche und Bedürfnisse perfekt kennen. Hierzu ist es sinnvoll, einen Steckbrief für einen fiktiven Kunden Ihres Unternehmens zu erstellen. Stellen Sie sich Ihren besten Kunden zunächst bildlich vor. Welcher Name und welches Geschlecht passt Ihrer Meinung nach zu Ihrem Zielkunden? Führen Sie Ihre Gedanken fort und geben Sie Ihrem Zielkunden ein Alter und einen passenden Beruf. Zusätzlich können Sie auch die Art des Hauses/der Wohnung bestimmen oder näher auf das Auto/Fahrrad des Buyer Personas eingehen. Um den Steckbrief für Ihre Onlinemarketing Strategie zu vervollständigen, überlegen Sie sich, auf welchen Social Media Kanälen sich Ihr Zielkunde aufhalten könnte. Hierdurch können Sie Ihre Werbung im Internet besser auf bestimmte Plattformen fokussieren.

S.M.A.R.T. – Onlinemarketing Strategie zur Zieldefinition

Um Ihre Ziele möglichst präzise und übersichtlich definieren zu können, eignet sich die Anwendung der SMART-Methode. Die bewährte Strategie kommt insbesondere im Rahmen des Projektmanagements zum Einsatz und leitet sich von folgenden Faktoren ab:

S – Spezifisch: eine eindeutige Zieldefinition ist hilfreich, um die Richtung nicht aus den Augen zu verlieren.

M – Messbar: der Vorteil im Onlinemarketing besteht darin, dass alles mithilfe von Analyse-Tools messbar ist. Eine gute Onlinemarketing Strategie beinhaltet immer relevante Zahlen, um die Messbarkeit gewährleisten zu können.

A – Attraktiv: bei der Zielsetzung ist es wichtig, die Wünsche des Zielkunden an oberster Stelle zu sehen. Wenn die Marketing-Ziele für den Kunden attraktiv sind, bewirkt die Strategie mehr Erfolg.

R – Realistisch: wer sich zu hohe Ziele setzt, kann diese nur schwer erreichen. Um mit seiner Onlinemarketing Strategie erfolgreich sein zu können, sollte zunächst der Ist-Zustand geprüft werden, um realistische und umsetzbare Ziele zu definieren.

T – Terminiert: um die Marketing Maßnahmen schnellstmöglich umsetzen zu können, sollte das persönliche Ziel mit einem fixen Datum festgelegt werden.

Tipps zur einfachen Umsetzung:

Die ersten Schritte in der Welt des Onlinemarketings erfordern Mühe und Geduld. Auch wenn Sie nicht viel Erfahrung mitbringen, sollten Sie unbedingt versuchen, Ihre persönliche Onlinemarketing Strategie umzusetzen. Wichtig: Feiern Sie Ihre messbaren Erfolge und lernen Sie aus Ihren Misserfolgen!

1. Kleine Schritte gehen
Wenn Sie am Anfang Ihrer Onlinemarketing Strategie stehen, sollten Sie Ihre Ziele nicht zu hoch setzen. Machen Sie es sich beispielsweise zum Ziel, im ersten Jahr 10 Anfragen pro Monat über Ihre Website zu erhalten. Wenn Ihr Unternehmen bei Facebook oder Instagram ein Profil hat, könnten Sie sich das Ziel setzen, innerhalb des nächsten halben Jahres 1.000 neue Follower zu bekommen.

2. Zielrichtung für die Onlinemarketing Strategie bestimmen
Sie würden am liebsten ein perfektes Ergebnis erzielen, das keine Wünsche offen lässt? Die Welt des Onlinemarketings ist umfangreich, weshalb es sich anbietet, sich anfangs auf maximal 2 Ziele zu fokussieren. Ob Markenbildung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Performance & Interaktion oder Umsatzsteigerung – Überlegen Sie sich genau, was Sie im Internet mit Ihrer Strategie erreichen wollen und legen Sie sich konkret fest.

3. Die Auswahl geeigneter Tools
Mithilfe der Definition eines Zielkunden, können Sie sich für geeignete Tools oder Online-Plattformen entscheiden. Beliebte Plattformen sind beispielsweise Instagram, YouTube, die Blog-Nutzung, Facebook oder Twitter.

 

Fazit
Mithilfe der richtigen Onlinemarketing Strategie, können Sie Ihre unternehmerischen Ziele perfekt umsetzen. Erfahren Sie im nächsten Artikel, wie Sie Ihren Umsatz durch eine höhere Conversion-Rate steigern können!