3 Gründe, warum Sie noch heute einen Blog für Ihr Unternehmen starten sollten

Ein Unternehmensblog ist eine lohnenswerte Investition. Denn eine Webseite, die nicht jahrelang unverändert bleibt, sondern die Sie stattdessen ständig mit aktuellen Informationen füttern, ermöglicht Ihnen, Kunden zu gewinnen und zu binden.

1. Werbemüdigkeit

Mit marktschreierischer Selbstbeweihräucherung gewinnen Sie heutzutage keinen Blumentopf mehr. Weil Kunden daran gewöhnt sind, dass von überall Werbung auf sie herein prasselt, nehmen sie sie gar nicht mehr wahr und ignorieren sie bewusst und unbewusst. Stattdessen sind Kunden auf der Suche nach Informationen und Mehrwert. Ihnen genau das zu liefern und ihre Fragen zu beantworten, ist die Chance eines Blogs. Nutzen Sie sie!

2. Expertenstatus

Wenn Sie reine Werbung machen und Ihr Unternehmen permanent als das Beste bezeichnen, werden Sie es den Kunden schwer machen, Ihnen zu glauben. Viel besser ist es, ihnen Ihre Kompetenz mit fachlicher Expertise in Ihrem Blog zu zeigen und so Ihren Expertenstatus zu unterstreichen. Dann werden Sie es auch gar nicht nötig haben, sich selbst über den grünen Klee zu loben.

3. Google-Ranking

Je öfter Sie aufgrund Ihres Expertenstatus – den Sie sich erarbeiten, weil Sie oft und kontinuierlich Texte über Ihr Thema und Ihre Problemlösungen ins Netz stellen – auch von anderen Seiten verlinkt werden, desto höher steigt auch Ihr Ranking bei Google. Dabei hilft ein Blog ungemein. So steigen Sie automatisch nach oben und Suchmaschinenoptimierung wird fast überflüssig.

Fazit

Aus diesen drei Gründen – Werbemüdigkeit, Expertenstatus und Google-Ranking – sollten Sie noch heute einen Blog für Ihr Unternehmen starten.

[ssba]